Gummi-Schuhe.de

Schuhe und Ihre Unterarten

17. August 2014 .
Wir wollen heute einmal auf die wirklich große Vielfalt an Schuhtypen eingehen. Einige unter euch kennen sicherlich schon sehr viele dieser Unterarten, aber ich denke der Mehrzahl unter euch lesen sind sicherlich nur die Haupttypen bekannt.

Vor ein paar Jahren gab es hierzu eine wirklich sehr schöne Werbung in welcher eine junge Dame sagt, dass die Frauen nicht Unmengen an Schuhen benötigen, sondern es wirklich ausreichend ist, wenn man einfach von jedem Type ein paar Schuhe in jeder Farbe hätte! Aber gerade bei den Damenschuhen gibt es sehr viele Unterarten der Schuhe, auf welche ich gerne im folgenden einmal etwas genauer eingehen möchte:

So gibt es bei den "Stiefeln" alleine schon folgende Arten: "Ugg Boots", "Cowboy Boots", Wellington Boots", "Knee high Boots", "thigh high boots", ... zusätzlich gibt es noch die folgenden Arten, welche ebenfalls unter Boots fallen, aber doch eher, so meine Ansicht, zu den normalen Schuhen gehören, so zum Beispiel "Wedge Booties", "Bontage booties", ... Dies ist sicherlich ebenfalls nur eine kleine Auswahl und solltet Ihr hier noch andere Arten hinzufügen wollen, so fühlt euch frei diese in die Kommentare zu schreiben.

Bei den High Heels sieht es fast ähnlich aus und auch dort gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Modellen. So zum Beispiel: "T-Strap", "Open Toe", "Wedge", "Pumps", "Peep Toe", "Stiletto", "Kitten Heel", ... Aber dies ist sicherlich auch keine vollständige Liste, sondern auch nur ein Auszug aus den bekanntesten Modellen / Schuhtypen.

Zusätzlich zu den hier genannten Stiefeln und High Heels, gibt es dann aber auch noch die Ballerina, Flip-Flop Schuhe, ... und inzwischen ist der Crocs Schuh sicherlich auch schon als eigener Schuhtype zu betrachten! Eine sehr schöne Liste an Schuhmodellen kann man auch bei Wikipedia finden. Auch sonst gibt das Internet hier noch die eine oder auch andere Seite bezüglich Schuhtypen her, welche Ihr euch in diesem Zusammenhang einmal anschauen solltet.

Bei den Herrenschuhen sieht es jedoch nicht viel besser aus, denn auch hier gibt es die unterschiedlichsten Schuhtypen und Unterarten, auf welche ich hier jedoch nicht im Detail eingehen möchte.

Solltet Ihr nun Panik haben, euch in der Welt der Schuh beim nächsten Einkaufen zu verlaufen, so können wir euch auch hier den pasenden Tipp geben und schaut euch doch einmal den schuhberater an. Denn auch hier kann euch ein schöner Überblick über die unterschiedlichen Schuharten und auch Marken gegeben werden! So kann vielleicht dann wieder etwas Licht ins Dunkle gebracht werden und somit kann dann auch der nächste Einkaufsbummel kommen!

In diesem Sinne viel Spaß bei der nächsten Einkaufstour und haltet doch einfach einmal die Augen offen und vielleicht ist euch diese Vielfalt an Schuhen bis jetzt noch gar nicht richtig bewusst gewesen!





Share Your Thoughts